Willkommen bei Krautkreise e.V.

Krautkreise e.V. – das ist der Permakultur-Garten in Emersacker, der Biohof Hesch und der Mahlerhof mit Imkerei. Alle liegen nur ein paar Gehminuten voneinander entfernt im idyllischen Emersacker bei Augsburg.
Wir haben uns in einem Verein zusammengeschlossen, denn wir haben vieles gemeinsam:

  • wir wollen ökologisch und nachhaltig leben
  • wir erforschen zukunftsfähige Lebensformen
  • wir wollen mit uns selbst, unsere Mitmenschen und der Erde verantwortungsvoll, achtsam und wertschätzend umgehen
  • wir möchten unsere Erfahrungen auch mit anderen Menschen teilen und in Emersacker einen Lernort dafür schaffen

Selbsterfahrung. Solidarität. Nachhaltigkeit.

Achtsamkeit Innen und Außen.

Die Idee

Wir sind der Überzeugung, dass der verantwortungsvolle, achtsame und wertschätzende Umgang mit unseren Mitmenschen und unserem Planeten auf ganz individueller Ebene in jedem Einzelnen von uns beginnt – eine soziokulturelle „Graswurzelbewegung“. Es geht nicht um abstrakte Theorien, sondern um aktiv gelebte Nachhaltigkeit und die Umsetzung eines zukunftsfähigen Lebensstils.

Das Individuum, die Gemeinschaft und der Planet sind miteinander verknüpft, wie die Ringe eines konzentrischen Kreises; wie die Wellen, die ein ins Wasser geworfener Stein zieht:

Im Zentrum steht das Individuum. Durch Workshops und Erfahrungsräume zum Thema Körperbewusstsein, Ernährungsbewusstsein und Fastenkuren, Bewegung & Tanz, Meditation und Persönlichkeitsentwicklung wird die liebevolle Annahme des eigenen Körpers und des Selbst gefördert.

Durch die Stärkung der Selbstwertgefühls und -vertrauens geht der Prozess weiter in den nächsten Kreis: der Mensch in der Kleingruppe und seinem direkten Umfeld. Hier wird in Rede- und Singkreisen, Jahreszeitenfesten, Tanzgruppen und interkulturellen Begegnungsräumen Achtung, Respekt und Wertschätzung für Mitmenschen gestärkt und soziale Kompetenzen erlernt: die Fähigkeit sich empathisch in andere hineinzuversetzen, Kritik zu hören und angemessen darauf zu reagieren, authentisch und transparent zu kommunizieren, die eigenen Bedürfnisse in eine Gruppe einzubringen und so Selbstwirksamkeit und Partizipationsfähigkeit zu erfahren, Kontaktfähigkeit zu erweitern und dabei die eigenen Kontaktgrenzen zu wahren, Verantwortung für die eigenen Gefühle und Handlungen zu übernehmen.

Der nächste Kreis der Gesellschaft und der Umwelt kommt durch den Aspekt der Nachhaltigkeit und der demokratischen Aktivierung zum Tragen. Ziel ist es, Nachhaltigkeit, ökologisches und solidarisches Wirtschaften in den Köpfen und Herzen der Menschen zu verankern, um die aktuellen globalen Herausforderungen wie Klimawandel, Artenverlust oder globale Gerechtigkeit zu meistern.

So entsteht Wissen, Fähigkeiten, Kreativität und Mut zum Beschreiten neuer und innovativer Wege in der Gesellschaft

Solidarische Landwirtschaft

Wir sind Teil der Solidarischen Landwirtschaft Augsburg

Die Solawi-Augsburg ist ein gemeinsames Projekt unserer Aktiven auf dem Land und in der Stadt: unserer Landwirte und unserer Abnehmer. Dabei wollen wir die klassische Trennung zwischen »Produzenten« und »Konsumenten« aufheben. Anbau, Planung und Vertrieb beraten wir gemeinsam. Die Abnehmer der Lebensmittel helfen bei der Ernte mit und sichernden Landwirten eine feste Abnahmemenge zu. Die Verteilung organisieren wir selbst.

Mitmachen und Infos hier

Spenden & Fördern

Über finanzielle und materielle Spenden freuen wir uns sehr! Sie ermöglichen unserer Kreativität & unserem Tatendrang eine noch größere Umsetzungskraft!

WAS WIR NOCH GEBRAUCHEN KÖNNEN:

  • Haus- und Gartenwerkzeuge aller Art
  • Schubkarren